Detox-Kur

Detox - der homöopathische Weg

Es gibt eine Reihe von homöopathischen Arzneien, die sich bei einer Detox-Kur bewährt haben und somit eine gute Ergänzung zur Ernährungsumstellung darstellen. 

 

Vor allem die Mittel, die eine charakteristische Fokussierung auf Gewebeverschlackung und die Entgiftungs- und Ausleitungsorgane haben, sollten hier zum Einsatz kommen. Sie enthalten häufig Kombinationen pflanzlicher Inhaltsstoffe z. B. aus Mariendistel, Goldrute oder Löwenzahn. 

Mariendistel und Löwenzahn gelten als traditionelle Leber-Heilpflanzen. Goldrute und Schachtelhalm zählen zu den „Nieren-Klassikern“.

So kann mit Hilfe einer Kombination aus Leber/Galle-, Pankreas/Darm- und Nieren-Mitteln plus einem Bindegewebsreaktionsmittel der körpereigene Entgiftungsstoffwechsel sanft und effektiv unterstützt werden.

 

Die Homöopathie setzt in puncto „Bindegewebsentgiftung und Stoffwechsel aktivieren“ auf sogenannte Reaktionsmittel, vor allem dann, wenn Erkrankungen chronisch geworden sind. Hierzu zählen Sulfur, Ameisensäure und die Gruppe der Nosoden. Nach dem homöopathischen Verständnis bringen diese Substanzen Bewegung in stagnierte Prozesse und damit die körpereigene Regulation wieder auf Touren. Gerade den Nosoden sagt man nach, dass sie einen Reiz setzen, durch den abgelagerte Toxine im Bindegewebe wieder mobilisiert werden können. Diese Therapie gilt als besonders tiefgreifend. 

 

Im Anschluss an die Detox-Kur sollte ein langsames Übergleiten in den Alltag erfolgen. In dieser Zeit darf wieder vermehrt eiweißhaltige Nahrung aufgenommen werden. 

 

Kieselsäurehaltige Verbindungen können hierbei – ähnlich einer „finalen Politur“ – ein Straffen und Abdichten des Bindegewebes bewirken, um den erreichten Zustand möglichst lange auf gutem Niveau zu halten.

Kieselsäure sorgt nicht nur für Elastizität des Binde- und Stützgewebes, sie ist auch an Stoffwechselprozessen aktiv beteiligt.

Kieselsäure ist in Hafer, Reis, Gerste, Hirse und Schachtelhalm- oder Brennnesseltee enthalten.

Mädchen zeigt auf die Pfeiler der Detox Kur

Sie möchten eine Entgiftungs- bzw. Detox-Kur durchführen?

Fragen Sie Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker nach der meta Fackler Entgiftungs- und Detox Kur. Wir haben in Zusammenarbeit mit Therapeuten ein Homöopathie-gestütztes Konzept entwickelt, welches an individuelle Bedürfnisse jeweils angepasst werden kann. 

Folgende meta Fackler Komplexmittel sind Bestandteile der Kur:



Vorteile eines homöopathisch unterstützten Detox-Konzepts

 
  • Besonders tiefgreifend, wenn Nosoden als Reaktionsmittel eingesetzt werden
  • Individuelle und zielgerichtete Zusammenstellung der Drainagemittel möglich
  • Sanft und gut verträglich